Barbara- Blüten©

28 Blüten zur Entwicklung einer stabilen P E R S Ö N L I C H K E I T

Die Informationen der Barbara-Blüten sind Anregungen für die Psyche, sich weiterzuentwickeln und zu reifen, unabhängig von Ihrem Alter. Die Barbara-Blüten© sind einzigartig in der C4-Homöopathie und sind nicht mit Blütenessenzen zu vergleichen.

Jede einzelne Blüte wurde im Zeitraum von 3 Jahren von Barbara Heinrich und einer Gruppe von Heilpraktikern, Ärzten und Lebens-Energie-Beratern (LEB/NH  E.Körbler®) homöopathisch mit der Verreibetechnik nach Withold Ehrler in 4 Stufen verrieben.

Die spezielle Potenzierung der Blütenkräfte ist auf Harmonie und Regulation von Dysbalancen  ausgerichtet.
Sie bringt den Menschen mit seinem Inneren Wesen in Verbindung und mit dem Leben, der Gemeinschaft in der er lebt. Dadurch entsteht im Laufe der Arbeit ein Höchstmaß an sozialer Kompetenz, was vor allem viele  Kinder und Jugendliche benötigen. Mit diesem homöopathischen Blüten-Set steht uns erstmals ein einzigartiges Hilfsmittel zur Verfügung, um Dysbalancen auf allen Ebenen in Ausgleich zu bringen.

Besonders bewährt hat es sich auch zurTraumaauflösung und Nachbearbeitung, um zurück in die Gemeinschaft zu finden.

Die Barbara-Blüten unterstützen auf:

körperlicher, emotionaler, mentaler und spiritueller Ebene.

Anwendungsmöglichkeiten von Anfang an:

  • Kaiserschnitt
  • Saugglockengeburt
  • Zangengeburt
  • PDA-Geburten
  • Narkosen etc.

Viele Kinder sind dadurch aus ihrem natürlichen Rhythmus gerissen, was sich in Verhaltensauffälligkeiten zeigt. Später kann sich der fehlende Rhythmus in sogenannten

  • Lernschwächen
  • Lese-Rechtschreibschwäche
  • Rechenschwäche
  • mangelndes Durchhaltevermögen
  • Konzentrationsprobleme

bemerkbar machen. Wenn die Psyche nicht reif ist, dann nützen auch die besten Erziehungsmethoden und die neuesten Lernmethoden in der Schule wenig.

Auf der Strecke bleiben frustrierte Kinder, Eltern, Erzieher. 
Das muss nicht sein.

Die Blüten unterstützen die Förderung der Ausbildungsfähigkeit bei
Jugendlichen, sowie bei Erwachsenen und begleiten sie bei Übergänge in:

  • Kinderkrippe/Kindergarten
  • Schule
  • Pupertät
  • Ausbildung/Studium
  • Beruf
  • Erkennen von störenden/negativen Glaubensmustern
  • klare Standpunkte einnehmen können
  • NEIN sagen können
  • Burn-Out-Zustände überwinden
  • Hilfe zur Selbsthilfe (Coaching) bei Erwachsenen

Hierbei empfiehlt sich zur Unterstützung die Kombination mit Nahrungsergänzungen und Einstellung des Körpermilieus durch Zellentsäuerung mit Basenwasser.

Text mit freundlicher Erlaubnis von Barbara Heinrich




















 


 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld